Drucken

Erfolg auf der Hannover-Messe 2017

Ministerpräsident Dr. Woidke beim Vortrag mit dem GF der BKW GmbH R. Peters              

Es freute uns, daß Ministerpräsident Dr. Dietmar Woidke unserem Stand auch dieses Jahr besondere Aufmerksamkeit schenkte.

Der Wille zur Einsparung ist bei der öffentlichen Hand besonders ausgeprägt. Doch in der Umsetzung hapert es. Wenn jede kleine Sackgasse in der ein einziges Haus steht mit einer 8-spurigen Stichstraße versorgt wird, wäre das Geschrei groß. Doch genau das ist im übertragenen Sinne in jedem Lichtmast in Deutschland Realität. Im Kopf eines Lichtmastes sind Leuchtmittel mit bis zu 200 Watt verbaut. Die Leitung im Mast ist aktuell immer mit über 3000 Watt belastbar.
Herr Dr. Woidke sprach uns Mut und Durchhaltekraft zu, die Verwaltung mit langem Atem von diesen gewaltigen Einsparungen zu überzeugen.
     

Die Brandenburger Kabelwerk GmbH stellt auf dieser Messe die Einsatzmöglichkeiten und die Vorteile von querschnittsreduzierten Mantelleitungen der Typen SYM-Spez K110 und NYM Spez K110 vor.

Das Produkt:

Die Mantelleitungen werden mit Kupferleitern von 1mm² für den speziellen Einsatz in LED-Beleuchtungsköpfen produziert. Vorteile sind:

Der Hersteller: Brandenburger Kabelwerk GmbH

LED Straßenleuchte      NYM-J 4x1,0 re Spez K110 BU     NYM Schnittdarstellung

Die Einsatzbereiche:

Für die Verlegung in Lichtmasten, an Spanndrähten und für besondere Anwendungsfälle, auf in und unter Putz.

Dieser Messestand wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung des Landes Brandenburg gefördert.

Allgemeine Informationen zum EFRE: www.efre.brandenburg.de